Frequently Asked Questions (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Monitoringprogramm. Sollten Sie eine Frage haben die in diesem Abschnitt nicht behandelt wird, so verwenden Sie bitte das Kontaktformular um Kontakt mit uns aufzunehmen. Anhand Ihrer Rückfragen wird das FAQ regelmäßig aktualisiert.

  • Allgemeine Fragen
  • Basis Monitoring
  • Standard Monitoring
  • Intensiv Monitoring

/

Was ist das Monitoringprogramm?

Das Monitoringprogramm erfasst und evaluiert die technischen Daten aller KfW-geförderten Solarstromspeicher. So kann die derzeitige Marktsituation von PV-Speichern in Deutschland erfasst und langfristige Einflüsse des Förderprogrammes analysiert werden. Die Auswertung der Anlagendaten erfolgt ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken und unter strikter Beachtung des Datenschutzes durch das Institut für Stromrichtertechnik und elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen. Die Ergebnisse des Monitoringprogramms werden regelmäßig, unter anderem auf dieser Website, veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Monitoringprogramm erhalten Sie hier: Das Monitoringprogramm

Sind meine Daten sicher? Was geschieht mit meinen Daten?

Ihre Daten werden ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken anonym vom Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen ausgewertet. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Auswertung werden jährlich in einem öffentlichen Bericht unter anderem auf diesem Webportal zugänglich gemacht. Eine umfassende Beschreibung der Maßnahmen die zur Gewährleistung Ihrer Datensicherheit getroffen wurden können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.

Ich habe mich bereits vor dem 01.09.2014 mit meinen persönlichen Daten auf www.speichermonitoring.de angemeldet. Muss ich mich neu registrieren?

Ja. Bitte tragen Sie Ihre persönlichen und technischen Daten möglichst zeitnah unter dem Punkt Meine Anlage ein. Dazu ist es erforderlich, dass Sie sich erneut registrieren.

Der Prozess dauert ca. 15 Minuten und Sie erhalten unmittelbar im Anschluss daran einen ausdruckbaren Teilnahmenachweis als Beleg für Ihre Hausbank. Eine automatische Übertragung von bisher eingetragenen Daten ist leider nicht möglich.

/

Was ist das Basis Monitoring?

Beim Basis Monitoring werden einmalig die zentralen technischen Kenndaten Ihrer Anlage erfasst. Sie übertragen dazu einzelne Daten aus der Produktbeschreibung Ihres PV-Speichers und der Rechnung Ihres Installateurs in ein Online-Formular. Um am Basis Monitoring teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte unter dem Punkt Meine Anlage mit Ihren persönlichen Daten und Ihrer E-Mail Adresse.

Die Teilnahme am Basis Monitoring ist für alle Teilnehmer des KfW-Förderprogrammes als Fördervoraussetzung verpflichtend. 

Der Link in der Bestätigungs-E-Mail hat nicht funktioniert, wie geht es nun weiter?

Bei manchen Browsern kann es vorkommen, dass ein Klick auf den Hyperlink in Ihrer Bestätigungs-E-Mail Sie nicht direkt zum zweiten Teil des Fragebogens weiterleitet. Um Ihre Registrierung fortzusetzen können Sie sich in diesem Fall manuell unter Meine Anlage/Login mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem gewählten Passwort anmelden.

Ich habe versehentlich falsche / unvollständige Daten eingetragen, wie kann ich sie korrigieren?

Wenn Sie bei der Beantwortung des Fragebogens zur Stammdatenerfassung aus Versehen unrichtige Daten eingetragen haben, kontaktieren Sie uns bitte schnellstmöglich über das Kontaktformular.

Bitte teilen Sie uns dort folgende Daten mit:

  • Die Adresse Ihrer PV Anlage
  • Das Datum an dem Sie Ihre Daten eingetragen haben
  • Die Daten, so wie Sie sie fälschlicherweise eingetragen haben (Name des Feldes und falscher Wert, Sie können beides unter         Meine Anlage einsehen)
  • Die Daten, so wie sie korrekterweise eingetragen werden sollen

Dies gilt auch, wenn Sie vergessen haben, bestimmte Angaben zu machen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Teilnahmenachweis bis zur endgültigen Korrektur der Daten unter Umständen nicht gültig ist.

Ist es mögliche mehrere Anlagen über eine E-Mail Adresse anzumelden (beispielsweise um als Installationsbetrieb die Anlagen meiner Kunden anzumelden)?

Ein Registrieren von mehreren Anlagen mit derselben E-Mail Adresse ist nicht möglich, da die E-Mail Adresse gleichzeitig als einzigartiger Benutzername für die Website verwendet wird.

Da die Anmeldung jedoch in zwei getrennten Schritten erfolgt (persönliche Daten / technische Daten) ist es beispielsweise möglich, dass sich Kunden zunächst mit ihren persönlichen Daten registrieren und ihren Installateuren nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail Benutzernamen und Passwort (auf sicherem Weg) zukommen lassen, so dass diese den technischen Teil des Fragebogens für sie beantworten können.

Ich möchte ein Unternehmen registrieren, die Anredeform 'Firma' ist aber nicht wählbar. Was ist zu tun?

Wenn Sie ein PV-Batteriespeichersystem für eine Firma (zum Beispiel eine GmbH) zum Speichermonitoring anmelden möchten, geben Sie bitte die persönlichen Daten eines rechtsgeschäftlichen Vertreters des Unternehmens an. Dies kann ein Geschäftsführer oder ein dazu berechtigter Prokurist sein.

/

Was ist das Standard Monitoring?

Beim Standard Monitoring werden bis Mitte 2016 die Betriebsdaten von bis zu 2.000 Haushalten aufgezeichnet und wissenschaftlich ausgewertet. Dazu tragen die Teilnehmer monatlich Ihre aktuellen Zählerstände in ein Online-Formular ein und melden eventuelle Betriebsstörungen.

Die evaluierten Betriebsdaten werden den Teilnehmern des Standard Monitorings in einem exklusiven Bereich der Website graphisch aufbereitet zur Verfügung gestellt. Dabei kann die Performance der eigenen Anlage mit den Leistungsdaten von Systemen in ganz Deutschland verglichen werden.

Ist eine Teilnahme am Standard Monitoring für alle Fördernehmer verpflichtend?

Grundsätzlich ist eine Teilnahme am Standard Monitoring freiwillig und steht allen Haushalten offen, die einen Solarstromspeicher betreiben.

Um eine möglichst aussagekräftige Datenbasis für die wissenschaftliche Analyse sicherzustellen, können darüber hinaus auch einzelne Haushalte nach den Richtlinien zur Förderung von stationären und dezentralen Batteriespeichersystemen zur Nutzung in Verbindung mit Photovoltaikanlagen, Abschnitt 3.2, ausdrücklich zur Mitwirkung am Monitoring der Betriebsdaten (Standard Monitoring) aufgefordert werden. Eine Teilnahme am Standard Monitoring ist für diese Haushalte dann verpflichtend.

Wie erfolgt die Auswahl von Haushalten die dazu aufgefordert werden, am Standard Monitoring teilzunehmen?

Die Auswahl erfolgt ausschließlich anhand der im Basis Monitoring angegebenen technischen Daten des kombinierten Photovoltaik-Batteriespeichersystems. Um eine möglichst breite Datenbasis für die wissenschaftliche Analyse zu erhalten, können sukzessiv Haushalte mit besonders interessanten Systemkonfigurationen von den Monitoringbeauftragten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie dazu aufgefordert werden, am Standard Monitoring teilzunehmen.

/

Was ist das Intensiv Monitoring?

Eine Antwort folgt in Kürze.